Startseite Kopie.png

About the Center

Das Center for Responsible AI Technologies, das die Universität Augsburg (UNIA), die Hochschule für Philosophie München (HFPH) und die Technische Universität München (TUM) im Februar 2022 gegründet haben, verfolgt das Ziel, philosophische, ethische und sozialwissenschaftliche Frage- und Problemstellungen von Anfang an in die KI-Technologieentwicklung einzubringen.

 

Mit diesem integrierten Forschungsansatz wird das neue Zentrum einen wichtigen Beitrag zu gesellschaftlich verantwortungsvollen KI-Innovationen leisten.

Gradient_3.png

Fokus & Ziele

Das Center for Responsible AI Technologies soll auf drei Ebenen als Bindeglied und Innovationsbeschleuniger fungieren:

Forschung und Methodenentwicklung

Forschung und Methodenentwicklung zu neuartigen Konzepten wie ‚Embedded Ethics‘, technisch-sozialer ‚Co-Creation‘ als situierte praktische Einbettung von KI-Anwendungen in verschiedenen Anwendungsfeldern:

→ Medizin / Pflege / Gesundheit

→ Zukunft der Arbeit

→ Mobilität

→ Klima / Umwelt

​​Dies erfordert eine integrierte Betrachtung von inter- und transdisziplinärer Forschung zu KI und deren philosophisch-ethischen wie gesellschaftlichen Dimensionen mit Blick auf ein neu zu denkendes Verhältnis von Mensch und Maschine.

Ausbildung

Ausbildung von Studierenden und Nachwuchswissenschaftler*innen zu den Entscheidungsträger*innen von morgen. Indem diese sich schon von Anfang an mit ethischen und gesellschaftlichen Dimensionen von KI auseinandersetzen, werden sie zu dringend benötigten Expert*innen, die zugleich technische Kompetenz wie auch das erforderliche Orientierungswissen in Philosophie, Ethik und den Sozialwissenschaften erworben haben. Dazu werden Studienleistungen der Partner wechselseitig anerkannt und gemeinsame interdisziplinäre Studienangebote entwickelt.

Diskurs und Outreach

Gesellschaftlicher Diskurs und Outreach, um diese Dimensionen multiperspektivisch mit Vertreter*innen verschiedenster gesellschaftlicher Gruppierungen zu erörtern und weitere gesellschaftliche Akzeptanz durch Bürgerdialoge, Politikberatung etc. aufzubauen.

→ Es gilt die Basis bestehender und sich weiter entwickelnder ethischer und gesellschaftlicher Werte in innovativer Weise für ein nachhaltiges, zukunftsgewandtes Verhältnis zwischen Mensch und Maschine bzw. für maschinenvermittelte Verhältnisse zwischen Menschen (z.B. in verschiedenen Sorgebeziehungen) fruchtbar zu machen.